Schwedische Geisterraketen – Neue Expedition im Winter

ChE5p23WgAAZEZj.jpg large

Wie ich erfahren habe, wird UFO Schweden unter der Führung von Clas Svahn im Winter erneut eine Expedition nach Nord-Schweden zum See Jammajaure unternehmen. Da dann das Eis sehr tragfähig ist, wird es möglich sein genauere Messungen an der Stelle, wo schon bei den beiden ersten Expeditionen Annomalien mittels Sonar entdeckt wurden, vorzunehmen.

Das Problem bei den ersten beiden Expeditionen war der Schlamm auf dem Grund des Sees, der bis zu 3 Meter tief sein soll und zudem überaus locker. Taucher konnten so nicht die vorher gefundenen Annomalien genauer untersuchen. Auch bei der zweiten Expedition wurden diese Annomalien mittels Bodenradar bestätigt.

Im Winter kann man nun die Messgeräte direkt über der Stelle platzieren und genauere Messungen vornehmen. Begleitet werden die Forscher auch wieder vom GHOST ROCKETS Filmteam und der Regisseurin Kerstin Übelacker.

Schreibe einen Kommentar